Trauerbegleitung

„Ich kann dir die Last deiner Trauer
nicht abnehmen,
aber ich kann dich stützen,
damit du nicht daran zerbrichst.“

– Günter Iserhof –

Liebe Trauernde, wir sind für Sie da!

Bitte rufen Sie uns an oder schreiben uns. Wir verabreden gern einen Termin für ein Einzelgespräch mit Ihnen.

Wir geben Ihnen Raum und Zeit, Ihre Gefühle und Gedanken zum Ausdruck zu bringen.
Wir hören Ihnen zu und sind mit unserer Anteilnahme bei Ihnen.
Wir begleiten Sie ein Stück auf Ihrem Weg der Trauer.

Ansprechpartnerinnen

Christiane Temme

Schriftführerin
Trauerbegleiterin

Antje Wilschnack

Koordinatorin
  Trauerbegleiterin

Einzelgespräche

Im Einzelgespräch gehen wir individuell auf Ihre persönliche Trauer ein und unterstützen Sie dabei, mit Ihrem Schmerz und Ihren Gefühlen umzugehen und einen Weg zurück in den Alltag zu finden.
Die Gespräche können bei Ihnen zu Hause oder in unseren Räumen stattfinden. Sie sind ein Angebot für jede Altersgruppe und sind kostenfrei.
Bitte rufen Sie uns an, um einen Termin zu vereinbaren.

Trauercafe

Einmal im Monat laden wir in unser Trauercafe ein. Hier können Sie andere Trauernde kennenlernen und sich mit ihnen in lockerer Runde austauschen.
Es findet jeweils samstags  in der Zeit von 11.00 bis 13.00 Uhr in unseren Räumen statt.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Angebot ist kostenfrei.

Aktuelle Termine

 Aufgrund der aktuellen Situation fällt unser Trauerspaziergang am 16. Mai 2020 leider aus.
Das nächste Treffen ist am 13. Juni 2020.
Wir haben einen Spaziergang für Trauernde geplant und hoffen, dass die Lockerungen der Corona-Beschränkungen unser Treffen möglich macht
13. Juni 2020/Spaziergang für Trauernde
18. Juli 2020

Gesprächsrunde für trauernde Erwachsene

In dieser Runde bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich  mit anderen Betroffenen tiefergehend über Ihr Trauererleben auseinanderzusetzen, besonders wenn Sie gerade am Anfang Ihres Weges durch die Trauer sind. Diese Treffen finden mittwochs von 16.00 bis 18.00 Uhr in unseren Räumen statt.

Nächster Termin:

Aufgrund der aktuellen Situation fällt unser nächster Termin am 06. Mai 2020 leider aus.

Wir hoffen sehr, dass in nächster Zeit ein Gruppentreffen wieder möglich ist und werden den Termin rechzeitig bekannt geben.

Trauergruppe

Für Trauernde, die eine Möglichkeit suchen, in einer festen Gruppe gemeinsam mit den anderen durch die verschiedenen Phasen des  Trauerprozesses zu gehen, findet einmal im Jahr zur Winterzeit eine Trauergruppe statt, die sich 10x trifft. Die Teilnehmerzahl ist auf 7- 8 Personen beschränkt. Das Angebot geschieht in Kooperation mit der Katholischen Erwachsenenbildung.

Wenn Sie Interesse haben, erfragen Sie bitte den nächsten Termin im Hospizbüro.

Telefon: 051216972424

Sprechzeiten: montags und mittwochs 14.30-16.30 Uhr

Trauerspaziergang

Am Samstag, den 13. Juni 2020 planen wir einen Trauerspaziergang.
Wir hoffen, dass die Lockerungen der Corona-Beschränkungen für Niedersachsen  unseren Spaziergang zulassen.
Wir wollen euch damit die Möglichkeit geben, zwanglos mit anderen Trauernden ins Gespräch zu kommen.Wir treffen uns um 11.00 am Museum. Für den gemütlichen Gang entlang der Wälle, um den Hohnsensee, entlang der Innerste…. planen wir ca 2 Stunden ein. Menschen, die nicht so gut zu Fuß sind, können eine kleinere Runde gehen.

Weitere Angebote

Von Zeit zu Zeit bieten wir offene Veranstaltungen für Trauernde an, die den Austausch mit anderen suchen und/oder gern etwas mit Menschen in der gleichen Situation unternehmen wollen. Das kann z.B. ein Spaziergang oder ein gemeinsames Essen sein. Diese Angebote werden auf der Homepage angekündigt.

Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich in unserem Büro.

Kinder und Jugendliche

Für die Begleitung von Kindern und Jugendlichen steht Frau A. Rawohl (Mitglied im Bundesverband Trauerbegleitung) als speziell ausgebildete Trauerbegleiterin zur Verfügung. Diese Begleitungen können einzeln mit dem betroffenen Kind bzw. Jugendlichen erfolgen oder die ganze Familie mit einbeziehen. Bei bevorstehenden Abschieden kann auch eine Beratung über die altersentsprechende Vorbereitung und Einbeziehung eines Kindes angefragt werden. Alle Angebote sind individuell, kreativ und prozessorientiert, um den trauernden jungen Menschen auf seinem Weg unterstützend zu begleiten.

Ihre Anfragen zu Trauerbegleitungen von Kindern und Jugendlichen richten Sie bitte an das Hospizbüro.